sasa-photography – Pferdefotografie und Hundefotografie im Westerwald und Umgebung

Pferd schnuppert an Bank
Hundefotografie vor schwarzem Hintergrund - Französische Bulldogge Kopf
undefotografie - Schnappschuss - Leckerchen fangen - Ich seh es....

Infos

Dein Fotoshooting mit deinem Pferd oder Hund

Es soll ein besonderes Erlebnis werden! Damit dein Fotoshooting ein besonderes Erlebnis wird, ist es für mich am wichtigsten das du und dein Tier sich wohl fühlen! 

Mir ist es wichtig das ich dich und dein Tier kennenlerne und auch du mich kennenlernst, um auf freundschaftlicher Basis eine tolle Zeit zusammen zu verbringen. Du darfst mir gerne schon vorab alles zu euch erzählen was du möchtest, ob besondere Wünsche, vielleicht kleine Macken die dein Tier hat, gesundheitliche Einschränkungen oder was es kann oder nicht. Ich plane unseren Termin in der Regel so das wir vor dem Shooting gemütlich zusammen die Location auskundschaften können und du mir hier auch alles zu dir und deinem Tier erzählen kannst – so verfällt schon die meiste Aufregung vor dem Shooting, was dich entspannt und du dann auch auf dein Tier ausstrahlst. 

Was ist für mein Fotoshooting wichtig

Das Wichtigste – genügend Zeit!

Bei der Arbeit mit Tieren kann man keinen genauen Ablauf oder die Dauer eines Shootings festlegen. Dies variiert von Tier zu Tier und ich passe mich individuell deinem Tier an – nur so können echte und wunderschöne Momente zwischen euch entstehen.  Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du genügend Zeit einplanst und nicht unter Termindruck stehst! Ich plane im Vorfeld schon mehr Zeit ein als wir vermutlich brauchen, denn es soll alles ganz ruhig und entspannt ablaufen. Es soll ein Spaziergang mit netten Gesprächen und wundervollen Momenten, die ich festhalte, werden. Auch kann es sein, dass das Wetter ungewiss ist und wir das Shooting vorziehen oder später beginnen.

 
Welche Jahreszeit für mein Shooting 

Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten, deswegen solltest du dir im Vorfeld überlegen welche Jahreszeit am besten zu euch passt. Der Frühling und Sommer sind geprägt von frischem Grün, Blumen, satten Wiesen und viel Sonne. Der Herbst zeigt sich in bunten Farben und der Winter wunderschön, schlicht und romantisch oft Ton in Ton. Die von Pferdemenschen ( mich inbegriffen ) genannte „Matschzeit“ hat durchaus auch ihre wunderschönen Seiten um wunderschöne Ton in Ton Bilder zu machen und die sanfte wunderschöne Wintersonne zu nutzen.

Licht & Wetter 

Bei einem Fotoshooting in der Natur sind wir von den Witterungsverhältnissen abhängig. Optimal ist Sonnenschein bis mittlere Bewölkung um mit dem Licht zu spielen. Bei Sonnenschein sind die schönsten Stunden für ausdrucksvolle Bilder, die Stunden bei und direkt nach Sonnenaufgang und die Stunden vor und bis zum Sonnenuntergang.  Es ist aber auch möglich bei Sonnenschein jede andere Tageszeit zu nutzen, hier ziehen wir uns einfach in schattige Plätzchen zurück um ein schönes weiches Licht zu bekommen. Auch an bewölkten Tagen entstehen sehr schöne Bilder mit eigenem Charme – hier ist der Vorteil, dass man nicht mit harten Schatten zu kämpfen hat wenn man kein schattiges Plätzchen findet, weil das Licht sehr weich ist. Auch an regnerischen Tagen ist ein Shooting möglich, dies kann eine ganz besondere Stimmung geben! 

Bei deinem Shooting komme ich zu dir in den Stall, ins umliegende Gelände oder an deinen Wunschort. Deswegen mach dir bitte schon im Vorfeld Gedanken oder halte die Augen offen, z.B. bei einem gemütlichen Spaziergang/Ausritt, nach einem Ort mit möglichst natürlichem Hintergrund der sich als Location eignen würde. Im besten Fall sollten im Hintergrund keine Häuser, Zäune und ähnliches sein. Optimal als Hintergrund oder Location ist ein natürliches Gelände, verwachsene Koppeln, Laubbäume, Schlilfwiesen oder verwachsene Wiesen, Wasser, Sandgruben, Blumenwiesen, schöne hellere Waldstücke oder verwachsene Stellen. Gerne darfst du mir eine Email mit Bildern der Umgebung schicken, so können wir gemeinsam die passende Location für euch finden. Wenn du mit deinem Pferd oder Hund mobil bist, können wir gerne auch an eine mir bekannte Location fahren.

 

Das ist gar kein Problem, dein Tier muss keine Kunststücke oder weiteres können und du brauchst auch keine Erfahrung. Ihr sollt einfach ihr selbst sein uns der Rest ist meine Aufgabe! Selbst wenn dein Pferd nicht gerne stehen bleibt, etwas nervös ist, sich vielleicht öfters zum Gras hingezogen fühlt oder dein Hund nicht abgeleint werden kann oder ängstlich ist – ist dies kein Grund auf ein Shooting zu verzichten. Durch meine jahrelange Erfahrung mit Pferden und Hunden führe ich Dich und deinen geliebten Vierbeiner ganz langsam mit viel Ruhe und Geduld durch das Shooting, so dass es ein tolles Erlebnis für alle wird! Wenn du den Wunsch hast, dass auch dein Pferd später auf den Bildern ohne Halfter ist oder dein Hund ohne Leine wenn er nicht ableinbar ist, geht dies ganz einfach mit meinen Fotografenhalftern und Leinen – die später ganz einfach von mir wegretuschiert werden. 

 Ich und mein Tier zusammen – was ziehe ich an?

Das wichtigste – etwas in dem du dich wohl fühlst! Ob schlicht in Jeans mit weißem Shirt, Reitoutfit oder im romantischen Kleid – sei du selbst und bleib dir treu. Um aber nicht von eurem innigen Moment abzulenken, rate ich auf grelle Farben und gemusterte/karierte/gestreifte Kleidung zu verzichten. Pastellige Töne, gedeckte Farben oder Erdtöne sind immer eine gute Wahl. Gerne darfst du auch dein Outfit während des Shootings wechseln. In den Wintermonaten in denen die Natur nur aus zarten Farben besteht und das Grün verdrängt kann aber auch ein schönes Weinrot getragen werden.

An deinem Shootingtag sind Helfer wie Familie oder Freunde von dir immer herzlich Willkommen! Bei Pferden ist es für Portraits und Kuschelbilder im Freien wie im Studio wichtig, dass sie ab und an mit neugierigem und aufmerksamen Blick in die gewünschte Richtung blicken. Deswegen ist es von Vorteil wenn 1-2 pferdeerfahrene Helfer dir am Shootingtag  zur Seite stehen, um bei Bedarf die Aufmerksamkeit deines Pferdes zu wecken oder die sich um dein Pferd kümmern während du dich z.B. umziehst. Auch bei Bewegungsfotos sind Helfer herzlich willkommen. Natürlich darf auch das Pferd seinen Pferdekumpel mitnehmen wenn es nicht so gern alleine ist und sich mit einem Freund wohler fühlt.

Bei Hunden wird in der Regel kein Helfer benötigt aber tierische wie menschliche Freunde sind dennoch herzlich Willkommen.

 
 
DU HAST NOCH FRAGEN – ICH BIN FÜR DICH DA! 
 
 
 
 

 

Pferde

 
Sammeltermin bei Outdoorshootings

Wenn du weiter weg bist und z.B. die Fahrtkosten zu teuer für dich alleine sind oder du einen Shootingtag zusammen mit deinen Stallmädels und Jungs machen möchtest, bietet sich ein vergünstigtes Sammelshooting an. Bei einem Sammelshooting sind Portraitbilder/Freilaufbilder von mehreren Pferden oder Mensch & Pferd Paaren möglich. Wie viel Teilnehmer mitmachen können, hängt von der Jahreszeit ab, wie lange wir Tageslicht haben. Die Fahrtkosten teilen sich bei einem Sammelshooting auf alle Teilnehmer auf, so sind auch weitere Anfahrten möglich

Für ein Sammelshooting planen wir zusammen eine zeitliche Reihenfolge der Teilnehmer. Da es hier aber um Tiere geht, kann es auch mal zu einer Verzögerung kommen. Deswegen sollen alle Teilnehmer bitte genug Zeit am Shootingtag einplanen und nicht unter Zeitdruck stehen.

Da es, je nach Teilnehmeranzahl, auch vorkommen kann, dass wir bei Sonnenschein mit höherem Sonnenstand fotografieren werden, ist es von Vorteil, wenn schattige Plätzchen für Portraits vorhanden sind um so der direkten Sonne auch mal auszuweichen zu können. So ist es auch hier möglich etwas mit dem Licht zu spielen und Abwechslung zu schaffen. Für weitere Infos zum Ablauf, den vergünstigten Konditionen oder Hilfe bei der Planung und der Locationauswahl, darfst du dich jederzeit gerne bei mir melden. Ab 3 Pferden bekommt der Organisator ein kleines Dankeschön von mir.

 
Pferde im mobilen Studio – das Studio beim Pferd

Bei den Studioaufnahmen von deinem Pferd komme ich zu dir in den Stall und sie sind ganzjährig möglich. Es muss eine Reithalle mit Stromquelle vorhanden sein, sie sollte im besten Fall nicht lichtdurchflutet sein. Für den Aufbau und Abbau des Studios benötige ich etwa 60 -90 Minuten. Am Tag des Shootings muss die Reithalle für Reiter in der Shootingzeit gesperrt sein. Dies ist nötig um jedem Pferd einen ruhigen Ablauf ohne Ablenkung zu geben.  Studioaufnahmen sind bei Pferden am ausdrucksstärksten mit Sommerfell, da hier ihre Eleganz und Kraft besser zur Geltung kommt. Jedoch sind unserer Pferde auch mit dem seidigen Winterfell wunderschön vor schwarzem Hintergrund. Pro Pferd beträgt die Shootingzeit nach 5-10 minutiger Gewöhnung etwa 45 Minuten. Jedes Pferd wird langsam und in Ruhe an die neue Situation herangeführt. Für ein Sammelshooting ist eine zeitliche Reihenfolge der Teilnehmer zu planen. Da es hier aber um Tiere geht kann es auch mal zu einer Verzögerung kommen, deswegen plane bitte genug Zeit am Shootingtag ein. Portraitshootings im Studio sind möglich ab 3 Pferden bis zu maximal 10 Pferden. Ab 5 Pferden bekommt der Organisator ein kleines Dankeschön. 

Freilauf- oder Springfotos sind im Studio nur in geschlossenen Reithallen möglich – hier ist die maximale Teilnehmerzahl auf 5 begrenzt. Bei der Buchung bitte angeben ob Portrait oder eine Kombination von beiden damit ich mit dir den Tag planen kann. Gerne dürfen bei Stuten mit Fohlen bei Fuß die Fohlen auch mit auf die Bilder. Ebenso darf der beste Pferdekumpel oder Hundekumpel mal mit aufs Bild – Hunde können sich hier auch nach Absprache gerne für ein eigenes Shooting anschließen.

 
 
 

 

Hunde

Der Hund im Studio  

Ab 2 Hunden komme ich mit meinem mobilen Studio zu dir oder an den gewünschten Ort. Für das Studio benötige ich eine Raumfläche von min 3×5 Meter. Hier eignet sich z.B. eine Scheune, Garage, Carport, ein schattiger windstiller Platz im Garten, ein großes Wohnzimmer oder auch ein Vereinsheim eines Hundeplatzes. Für Studiobilder sind die Grundkommandos wie Sitz, Platz und Bleib notwendig. Gerne können Hunde auch bei dem Shooting – Pferde im Studio – teilnehmen, hier ist allerdings nur ein schwarzer Hintergrund möglich.

Hunde in der Natur  

  Hunde sind am schönsten in der Natur und haben dort auch am meisten Spaß – dort fotografiere ich auch am liebsten. Bei einem gemütlichen Spaziergang auf eurer Lieblingsgassiestrecke oder an einen Ort der dir besonders gut gefällt, fang ich die schönsten Momente mit dir und deinem Hund oder alle Facetten deines Hundes ein. Wir werden immer wieder Spielpausen und Schnüffelzeiten machen, damit dein Hund richtig Spaß hat und es spannend findet was als nächstes kommt. Am besten eignet sich eine schöne Wiese, ein Park oder der Wald. Liebt dein Hund Wasser und ist z.B. eine schöne Stelle an der Donau mit Strand vorhanden – dann gehen wir baden.  Zum Shooting solltest du ausreichend Leckerlis und das lieblings Spielzeug deines Hundes mitbringen, denn das wichtigste ist – es soll deinem felligen Familienmitglied spaß machen. 

 

Häufig gestellte Fragen

 
Vor dem Shooting

Darfst du mir gerne schon vorab alles zu euch erzählen, was du dir vorstellst, ob besondere Wünsche, vielleicht kleine Macken die dein Tier hat, gesundheitliche Einschränkungen oder was es kann oder nicht. Wir besprechen was alles wichtig ist, von der Kleidung, der Tageszeit, der Umgebung rund um den Stall und potentielle Locations. Du darfst mir auch sehr gerne Fotos oder Videos von deiner Umgebung oder schönen Flecken schicken um gemeinsam die richtige Location zu finden. So können wir zusammen dein perfektes Shooting planen. Etwa 2-3 Tage vor dem Termin telefonieren oder schreiben wir nochmal um letzte Details zu besprechen und um die genaue Uhrzeit zu planen, da hier dann die Wetterverhältnisse abschätzbar sind.

 
Am Shootingtag

Ich plane unseren Termin in der Regel so das wir vor dem Shooting gemütlich zusammen die Location auskundschaften können, wir uns persönlich kennenlernen können und du mir auch dein Tier vorstellen kannst – so verfällt schon die meiste Aufregung vor dem Shooting, was dich entspannt und du dann auch auf dein Tier ausstrahlst.  Kurz bevor wir mit dem Shooting starten zeige ich dir in Ruhe einige Posen, erkläre dir worauf es ankommt, wenn Du gemeinsam mit deinem Tier auf den Bildern bist oder z.B. dein Tier alleine auf die Bilder soll. Die Dauer des Shootings ist von der Größe des Shootingpaketes abhängig, ebenso von deinem Tier und wo wir die schönsten Hintergründe für unser Shooting finden. Ob dies direkt am Stall ist oder etwas weiter weg vom Stall z.B auf deinen Ausreitstrecken. Plane bitte genug Zeit ein und am besten keinen weiteren Termin an diesem Tag, damit alles in entspannter Atmosphäre stattfinden kann.

 

Bezahlung

Du kannst direkt am Shootingtag in BAR bezahlen. Oder per Vorkasse. 

 
 
Nach dem Shooting

Bilder auswählen – Innerhalb ein bis zwei Wochen nach dem Shooting erhältst du eine E-Mail mit dem Link zu deiner persönlichen Onlinegalerie mit den best of Bilder aus deinem Shooting. Diese Bilder sind grundoptimiert – das heißt sie sind bearbeitet in Farben, Schnitt, Kontraste, Lichter usw. so kannst du dir in etwa vorstellen, wie in etwa das fertige Bild aussieht. Aus dieser Übersicht kannst du dann in aller Ruhe deine Lieblingsbilder deines Shootings aussuchen, die dann von mir mit viel Liebe und Herzblut dann final auswendig bearbeitet und retuschiert werden. Gerne stehe ich dir auch beratend zur Seite falls die Entscheidung schwerer fällt. 

Alle übrigen Bilder sind bei mir gut aufgehoben und werden für 2 Jahre archiviert. So ist es möglich jederzeit weitere Lieblings-Bilder nachzubestellen. 

Nach der Bildauswahl dauert es etwa 3 bis 6 Wochen (Abhängig von der Auftragslage) bis deine Lieblingsbilder fertig sind.  Die ausgewählten Bilder erhältst du bequem zum Download.

Du bekommst je 2 Bild Varianten, eine für den privaten Druck wie z.B. Poster, Leinwände und einer mit den Internet/Webdateien mit Logo. Die Daten für den Druck sind ausschließlich für den  Druck der Bilder. Die Internetdateien sind nicht für den Druck geeignet, diese sind für die private Nutzung im Internet.   

 
Bildnutzung, Nutzungsrecht (online)

In der heutigen Zeit geschieht viel online und natürlich darfst du auch deine Bilder, für private Zwecke, online zeigen. Bei allen Paketen ist ein privates Nutzungsrecht mit inbegriffen (Angebot für Kommerzielle Nutzung auf Anfrage).  Es dürfen ausdrücklich nur die Bilder mit Logo im Internet ( Facebook, private HP usw. ) verwendet werden. Erlaubt ist nicht, mit den Bildern an Wettbewerben/Gewinnspielen/Kalenderaktionen und ähnlichem teilzunehmen oder eine Weitergabe an Dritte im kommerziellen Bereich, ohne vorherige Rücksprache. Über eine zusätzliche Namensnennung freue ich mich sehr.  

 

Alle Pferde und Hunde müssen am Tag des Shootings gesund und haftpflichtversichert sein!